Münsteraner Institut für Humanistische Kunsttherapie  MIHK 

48151 Münster   Weseler Strasse  38    0251-34341  info@mihk.de

  Das Malatelier in Münster

  Das Malatelier auf Kreta

  Das Ausbildungsinstitut

  Lösungsorientierte Maltherapie

  LOM® Trauma-Maltherapie

 

Grundausbildung

 
 

Start

 

Kontakt

 

Institut

 

   

Grundausbildung

Maltherapie  / Begleitetes Malen

 

 

Methode

   

Grundausbildung

   

Termine

   

Kosten

   

Maleinheiten

 

   

Aufbaustufe

Maltherapie  / Begleitetes Malen

 

   

LOM®-Ausbildung

Lösungsorientierte Maltherapie

 

 

 

      

Terminübersicht

 

      

Ausbildungsübersicht

 

 

 

Grundausbildung  

 

in Begleiteten Malen /Maltherapie / Kunsttherapie in Münster

Mit der Grundstufe absolvieren Sie eine in sich abgeschlossene zertifizierte Ausbildung, die Sie befähigen soll, Erwachsene und Kinder beim Malen zu begleiten und zum Kontakt mit ihren Bildern zu unterstützen. Sie können mit dem Abschluß der Grundausbildung ein eigenes Atelier aufbauen oder Gelerntes in verschiedensten Institutionen zum Einsatz bringen, z.B. in Kindergärten, Schulen, div. Praxen und an vielen anderen Orten.

Gleichzeitig erwerben Sie mit der Grundausbildung die Voraussetzung, sich bis hin zur Lösungsorientierten LOM®- Traumatherapie weiter zu qualifizieren.    

Sie finden hier also eine Ausbildung, die Ihnen Aufbaumöglichkeiten bietet, je nach Ihren Bedürfnissen und Interessen. 

 Voraussetzungen für die Teilnahme an der Grundausbildung  

  • Abgeschlossene Berufsausbildung eines pädagogischen, therapeutischen oder künstlerischen Berufes oder abgeschlossenes Studium oder Äquivalent 

  • Mindestalter 23 Jahre

  • Eigenverantwortliche realistische zeitliche und finanzielle Planung der Ausbildung

  • Eigenverantwortliche Einschätzung der persönlichen Eignung, Belastbarkeit und sozialen Kompetenz für die Ausbildung 

 Die Grundausbildung Begleitetes Malen / Maltherapie / Kunsttherapie besteht aus 

 Orientierungsstufe  (ca 1/2 Jahr)

In der Orientierungsstufe haben InteressentInnen die Möglichkeit, sich zu informieren (Daten), das Begleitete Malen und die Ausbildungsleiterin kennenzulernen und eine Entscheidung zu finden.

Bitte beachten Sie, dass die Orientierungsstufe der Grundausbildung vorgeschaltet ist und folgende Ausbildungsvoraussetzungen bis Ausbildungsbeginn erfüllt sein müssen.  

  • Teilnahme an einem Informationstag am MIHK 

  • 20  Maleinheiten ( 1 ME = 2,5 Std. Begleitetes Malen = individuelle Arbeit in einer kleinen Gruppe) in einem vom MIHK anerkannten Ausbildungsatelier  (Liste)   -   davon mindestens 10 Maleinheiten vor der Teilnahme am Orientierungswochenende / davon mindestens 4 Maleinheiten im MALZEIT-Atelier in Münster

  • Teilnahme an einem Orientierungswochenende am MIHK

 Grundstufe   (2 Jahre)

LeiterInnen im Begleiteten Malen / Personenorientierter Maltherapie sind LernbegleiterInnen. Sie regen die Kreativität der Malenden an, begleiten die Malenden auf dem Weg zum Kontakt mit ihren Bildern und unterstützen das Bild und das vitale Bedürfnis der Malenden zur Selbstentfaltung. Die Ausbildung beinhaltet:

  • 10 Kursblöcke von Freitag 14.30 Uhr bis Sonntag 16.30 Uhr                                  

  • 8 - 10 Lerngruppentreffen à 1 bis 2 Tage (4er-Gruppen, die sich zwischen den Ausbildungsblöcken treffen, Literatur und anhängende Themen und Aufgaben bearbeiten)

  • 2 Supervisionen mit der Lerngruppe (3er Gruppe min. 90 Min, 4er Gruppe min. 120 Min)

  • ausbildungsbegleitend 30 Maleinheiten in Begleitetem Malen in einem vom MIHK anerkannten Ausbildungsatelier bei mindestens 2 verschiedenen MalleiterInnen                   

  • wenn möglich eigenes Malleiten im beruflichen Umfeld oder einem anderen geeigneten Zusammenhang / ausbildungsbegleitend 

  • 60 Stunden Praktikum - davon 40 Stunden in einem methodenfremden kunsttherapeutischen Zusammenhang und 20 Stunden begleitetes Praktikum, also unter Anleitung einer vom MIHK anerkannten Praktikumsleiterin

  • Der 10. Kursblock ist zugleich der Ausbildungsabschluß. Die AusbildungsteilnehmerInnen schreiben eine Abschlußarbeit (7 - 12 Seiten). Der erfolgreiche Abschluß wird mit einem Zertifikat bestätigt.

Von den TeilnehmerInnen wird erwartet, dass sie sich auf einen persönlichen, intensiven Lern- und Veränderungsprozess einlassen wollen und können. 

Lerninhalte 

  • praktisches und fundiertes Kennenlernen der Methode BEGLEITETES MALEN als Malende und MalleiterIn

  • Die Entwicklung des bildnerischen Ausdrucks

  • ausgewählte pädagogische Grundlagen zur Arbeit mit Kindern

  • Wahrnehmungsübungen zur Einübung ganzheitlichen und kreativen Sehens

  • Metaphern und Analogien in der Atelierarbeit

  • Ateliereinrichtung, Rahmenbedingungen, Materialien, Atelierregeln

  • Die humanistische Psychologie und ihre Bedeutung für die Haltung beim Begleiteten Malen

  • Wichtige Interventionstechniken (Aktives Zuhören, Spiegeln u.a.) werden praxisnah vermittelt

  • Die Bild-, Prozess-, und Beziehungsebene werden einzeln und in ihrem Zusammenspiel kennengelernt

  • Zwischenmenschliche Kommunikation und Umgang mit Beziehungen

  • Einblick in die Zusammenhänge der Spiegelneuronen und der Resonanzphänomene

Lerngruppen
In den Lerngruppen werden fachliche Themen im gemeinsamen autonomen Studium bearbeitet.

Selbststudium
Es wird erwartet, dass sich die Teilnehmenden im Selbststudium intensiv mit den Büchern der Literaturliste und angrenzenden Interessensgebieten auseinandersetzen.

Eigenes Leiten
Da die Ausbildung praxisorientiert ist, arbeiten die Teilnehmenden - soweit möglich - bereits  während der Ausbildungszeit selbständig in der Funktion als MalleiterIn in einer angemessenen Umgebung. Das MIHK bietet bei Bedarf Übungsmöglichkeiten, Praktikumstage und Supervision.

Abschluss
Die in sich abgeschlossene Grundausbildung bestehend aus Orientierungsstufe und Grundstufe, wird mit einem Zertifikat bestätigt.       

Ausbildung   Weiterbildung   Fortbildung - Maltherapie / Kunsttherapie in Münster